Freiburg: Erzdiözese startet Projekt „elektrisch mobil“

Die Erzdiözese Freiburg testet den Einsatz von Elektrofahrzeugen. An dem Modellprojekt „elektrisch mobil“ beteiligen sich 15 ausgewählte Einrichtungen. In den nächsten drei Jahren testen mobile Pflegedienste und Serviceeinrichtungen von Pfarreien die Elektroautos im Alltag. Das Projekt ist Teil der „InitiativE-BW“ des Bundesumweltministeriums. Ziel ist es, dass Industrie, Gewerbe und private Institutionen stärker auf Elektrofahrzeugen setzen. Die Erzdiözese bekommt für das Projekt einen Zuschuss. Außerdem gibt es eine Begleitstudie des Deutschen Instituts für Luft- und raumfahrttechnik.