©  thomasp24 - Fotolia.com

Freiburg: Arbeitsunfall in Waschanlage

©  thomasp24 - Fotolia.com

Bei der Rettung eines Arbeiters ist der Betriebsleiter einer Waschanlage im Freiburger Stadtteil St. Georgen fast selbst ums Leben gekommen. Er sprang einem 31-jährigen zur Seite, dem bei Reinigungsarbeiten in einem Wassertank plötzlich schlecht wurde. Dem Betriebsleiter gelang es, den Mann aus dem etwa 1,70 m hohen Tank zu befreien. Dafür kletterte der 45-Jährige auch selbst in den Tank. Beim Herausklettern blieb er jedoch in der Zugangsöffnung des Tanks stecken und musste von Mitarbeitern und helfenden Passanten befreit werden. Dabei kollabierte er aus bisher noch unbekannten Gründen und musste vor Ort reanimiert werden. Bei dem Einsatz war die Feuerwehr und Rettungswagen mit Notarzt eingesetzt. Der 45-Jährige wurde mit kritischem Gesundheitszustand in eine Freiburger Klinik eingeliefert. Bei der Überprüfung der Anlage durch die Polizei waren keine Mängel festzustellen.