© TV Südbaden

Freiburg: Abgebranntes Windrad soll ersetzt werden

© TV Südbaden

Die Ökostromgruppe Freiburg will das abgebrannte Windrad auf dem Langenhard bei Lahr durch ein leistungsstärkeres ersetzen. Momentan läuft dafür das Genehmigungsverfahren. Die neue Anlage würde mit 3000 Kilowattstunden mindestens doppelt so viel Strom erzeugen, wie die bisherige. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund fünfeinhalb Millionen Euro. Wenn das neue Kraftwerk grünes Licht erhält, könnte es noch 2015 ans Netz gehen. Ein technischer Defekt hatte das alte Windrad nach einem Kurzschluss in Flammen aufgehen lassen.