© TV Südbaden

Schwarzwald: Wenig Schnee macht Wintersport zu schaffen

Die milde Rekordwetterlage macht derzeit dem Wintersport im Hochschwarzwald zu schaffen. Der letzte Schnee ist vor über einer Woche gefallen. Auf den hoch gelegenen Pisten liegen derzeit maximal 15 Zentimeter Schnee. Hier und da kommen braune Stellen durch. Einzelne Liftbetreiber überlegen sogar , ihre Anlagen in den nächsten Tagen für diese Saison komplett zu schließen. Auch rund um den Feldberg haben aktuell von 35 Liften gerade einmal 14 geöffnet. Hier trotz man aber dem milden Winter. In der Vorweihnachtszeit und über Weihnachten kamen 138-Tausend Gäste auf den Feldberg. Im Vergleich zu den vergangenen 10 Jahren lagen die Umsätze bis zum Montag an dritter Stelle. Andere Winterskigebiete haben dagegen mit dem warmen Wetter zu kämpfen.

Trotzdem betont der Tourismus im Schwarzwald, dass die Wintersportsaison 2013/14 ja noch nicht beendet sei. Und mit ein wenig Glück ändert sich die Wetterlage schon in der kommenden Woche leicht. Währenddessen überlegen sich einige Anbieter im Wintersportgebiet schon einmal Ausweichmöglichkeiten.

Einen Lagebericht liefert heute Abend TV-Südbaden-Reporter Jo Wolters, stündlich ab 18 Uhr bei Südbaden Aktuell!