© maho - Fotolia.com

Bühl: Tödlicher Unfall nach Geisterfahrt

© maho - Fotolia.com
© maho – Fotolia.com

Wieder hat es in Südbaden einen Geisterfahrer-Unfall gegeben. Diesmal auf der A5 zwischen Achern und Bühl. Eine Frau kam dabei ums Leben. Der Falschfahrer, ein 84 Jahre alter Mann aus dem Raum Moers, war mit seinem Mercedes frontal in den auf der linken Fahrspur fahrenden Peugeot einer 47-Jährigen gefahren. Während die Frau mit Wohnsitz in der Schweiz noch an der Unfallstelle verstarb, ringt der schwerstverletzte Rentner in der Stadtklinik Baden-Baden weiter um sein Leben. Ein weiterer Autofahrer konnte den Wracks unmittelbar nach der Kollision gerade noch ausweichen, überfuhr jedoch Trümmerteile. Dabei wurde sein Wagen beschädigt, er  selbst blieb unverletzt. Die Polizei vermutet, dass der Unfallverursacher nicht an einer Anschlussstelle falsch aufgefahren ist, sondern auf dem Standstreifen gewendet hat. Die Unfallursache wird noch ermittelt.