© Picture-Factory - Fotolia.com

Breitnau: B31 wegen Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

© Picture-Factory - Fotolia.com

Nach einem Lkw-Unfall im Höllental war die B 31 in beide Richtungen gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Gegen 1.00 Uhr nachts war ein Sattelzug von der Straße abgekommen, hatte die Leitplanke abgerissen und dabei so auf die Fahrbahn gebogen, dass diese praktisch unpassierbar wurde. Dabei wurde der Tank wurde aufgerissen. Eine erhebliche Menge Dieselkraftstoff trat aus und verschmutzte die Fahrbahn derart, dass die B 31 kurz nach dem Unfall in beiden Richtungen komplett gesperrt werden musste. Der Sattelzug kippte seitlich um und kam neben der Fahrbahn zu liegen. Der Fahrer des Lkw und sein Beifahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Da der Lkw voll beladen war und sehr ungünstig zu liegen kam, musste die Bergung mittels Mobilkran vorgenommen werden. Ein Teil des Ladeguts wurde zuvor auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen. Die Bergung zog sich über mehrere Stunden hin. Eine örtliche Umleitungwurde ausgeschildert. Der Lkw musste vermutlich zwei Pkws ausweichen, die in Richtung Freiburg fuhren und bei einem Überholvorgang auf die Gegenfahrspur gerieten. Die beiden Fahrzeuge können nicht genauer beschrieben werden.