Südbaden: Wie sicher sind die Badeseen in der Region?

Der Opfinger Baggersee ist für viele Südbadener ein attraktives Ausflugsziel. Doch mit der Vielzahl der Badegäste steigt auch das Gefahrenrisiko und die Wasserqualität leidet. Damit die Freiburger unbesorgt baden können, kümmern sich Gesundheitsamt und DLRG regelmäßig um die Freiburger Seen. Heute haben die Experten Proben entnommen, um mögliche schädliche Belastungen im Wasser festzustellen. Das Ergebnis vorweg: Die Wasserqualität ist bei fast allen Proben aus dem südbadischen Raum ausgezeichnet. Weniger Bakterien und Keime sorgen für Gefahren an den Baggerseen. Größeres Problem für die Schwimmer sei oft viel mehr die schwer einzuschätzende Tiefe des Wassers. Jahr für Jahr passieren Unfälle an Baggerseen. Nicht selten spielen dabei Alkohol und Selbstüberschätzung eine Rolle. In Südbaden wurden in diesem Sommer wieder mehr Verletzte registriert. Hier zeigt der Trend in keine gute Richtung. Über die genaue Lage berichten wir heute Abend stündlich ab 18 Uhr bei Südbaden Aktuell!