© TV Südbaden

Streiks im öffentlichen Dienst der Länder sollen ausgeweitet werden

Die Gewerkschaft ver.di hat in allen Bundesländern unter anderem auch Mitarbeiter von Straßenmeistereien, Küstenschutz, Unikliniken, Universitäten und Ämtern der Landesverwaltung zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen.

Damit soll vor den nächsten Tarifverhandlungen kommenden Montag der Druck noch einmal erhöht werden. ver.di fordert 5,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten.

© TV Südbaden