© TV Südbaden

Steinwasenpark wird im Dreiländereck immer beliebter

Gutes Ergebnis für den Steinwasenpark bei Todtnau: Das vergangene Jahr ist für den Tier- und Freizeitpark im Schwarzwald trotz anfänglicher Wetterkapriolen ein sehr erfolgreiches gewesen, sagt uns Geschäftsführer Adolf Strohmeier heute. Das gilt sowohl für die Besucherzahlen, als auch für die Umsätze - genaue Zahlen möchte er aber nicht nennen.

 

Der Park ist inzwischen eines der am besten genutzten Angebote bei der Hochschwarzwald-Card. Mit dieser können vor allem Touristen über 70 Angebote im gesamten Schwarzwald kostenlos nutzen und erhalten zusätzliche Tipps und Vergünstigungen. Ein wachsendesThema werden Gäste aus dem Ausland. Gerade aus der Schweiz und Frankreich zieht der Steinwasenpark immer mehr Besucher an, vor allem Familien mit Kindern. Hier möchten die Betreiber in Zukunft mehr Werbung schalten und auch die Schilder im Park einheitlich und mehrsprachig halten.

 

Neben vielen Wildtiergehegen gibt es im Steinwasenpark unter anderem mehrere Rodelbahnen, eine Wildwasserbahn oder eine Riesen-Hängebrücke. Viele der Attraktionen können auch bei schlechtem Wetter fahren.

© TV Südbaden