© TV Südbaden

Klassenerhalt fast fix – SC punktet in Wolfsburg

Der SC Freiburg hat beim Champions-League-Anwärter VfL Wolfsburg überraschend ein 2:2-Unentschieden erreicht. Die Niedersachsen gingen zweimal durch Ivan Perisic (3., 70.) in Führung. Admir Mehmedi (61., Foto) und Saisondebütant Marco Terrazzino (83.) konnten für den Sport-Club jeweils ausgleichen. Freiburg verdiente sich das Remis nach einer starken zweiten Hälfte. Wenn nun der Hamburger SV in der Sonntagspartie in Augsburg nicht gewinnt, ist der Klassenerhalt für den SC Freiburg nach dem 32. Spieltag bereits besiegelt. Am kommenden Samstag (15:30) empfängt der SC zum letzten Heimspiel der Saison den FC Schalke 04.