© Europa-Park

Rust: Arbeitsunfall im Europa Park endet tödlich

Der schwere Arbeitsunfall im Europa Park in Rust am Mittwoch hat ein tödliches Ende genommen. Am Mittwoch waren zwei Männer bei Vorbereitungsarbeiten in einem neuen Fahrgeschäft auf einer Hebebühne eingesetzt. Im Testbetrieb wurden sie von durchfahrenden Wagen erfasst. Ein 35-jähriger verletzte sich schwer, ein 45-jähriger leicht. Der Schwerverletzte erlag inzwischen in einer Freiburger Klinik seinen Kopfverletzungen. Die neue Attraktion war noch nicht für den Publikumsverkehr freigegeben.