© Elenarts - Fotolia.com

Rätselhafte Rauchentwicklung in Freiburger Innenstadt

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot ausgerückt, konnte am Ende aber auch nicht klären, was eigentlich passiert war:

Aus einem Geschäft in der Freiburger Innenstadt waren am Samstagnachmittag dichte Rauchwolken gedrungen. Feueralarm wurde ausgelöst, sodass schnell Rettungskräfte mit mehreren Fahrzeugen ins Stadtzentrum ausgerückt sind. Für die vermeintlichen Löscharbeiten mussten der Straßenbahnverkehr für rund anderthalb Stunden lahmgelegt werden.

Kein Brand, sondern nur Rauch

Allerdings konnten die Einsatzkräfte nicht herausfinden, was für den heftigen Rauch verantwortlich war. Ein Feuer hatte es in dem Gebäude nämlich nicht gegeben, so der Einsatzbericht später. Es wurde niemand verletzt und es ist wohl auch kein Sachschaden entstanden. Der Laden konnte nach intensivem Durchlüften wieder in Betrieb genommen werden.


Nachrichten
Tickets