© TV Südbaden

Ortenau: Betrüger bieten Teer-Arbeiten an

© TV Südbaden

Skurrile Abzockmasche: In der Ortenau warnt die Polizei aktuell vor einer betrügerischen Teer-Kolonne. Zuletzt war sie im Offenburger Industriegebiet am Werk. Die Schwarzarbeiter sollen bereits in den vergangenen Jahren Hauseigentümern zweifelhafte Angebote unterbreitet haben. Laut Polizeibericht bieten sie ihnen gegen Bargeld an, angeblich überschüssigen Teer einer nahe gelegenen Baustelle auf dem Hof oder der Zufahrt des Kunden aufzutragen. Allerdings würden sie dabei weder den Untergrund vorbereiten, noch die Flächen korrekt abrechnen. Zudem sei der verwendete Teer meist von minderwertiger Qualität. Auf diese Art kommen auf die ahnungslosen Opfer völlig überteuerte Rechnungen zu. Die Teertrupps bestehen laut den Ermittlern auf eine Barzahlung und verschwinden nach dem Kassieren von der Bildfläche. Oft fangen die Betrüger auch schon ungefragt mit dem Teeren an und bestehen dann im Anschluss auf eine Aufwandsentschädigung. Hinweise nimmt die Polizei in der Ortenau entgegen.