Offenburg: Polizei greift erneut Flüchtlinge in Zug auf

In einem Nachtzug aus Paris haben Beamte der Bundespolizei Offenburg kurz nach Mitternacht 11 syrische Bürgerkriegsflüchtlinge festgestellt. Die Männer zwischen 18 und 37 Jahren waren zum Teil schon seit einem Jahr auf der Flucht. Ebenfalls in dem Zug war jeweils ein Flüchtling aus Afghanistan und der Elfenbeinküste. Außerdem bat im Offenburger Bahnhof ein 30-jähriger Inder um Asyl. Sie alle kommen in die Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe.