© Mario Jonas Ködel / baden.fm

Nicht zu unterschätzen – SC-Trainer Christian Streich warnt vor Bochum

Vor dem zweiten Bundesliga-Heimspiel warnt Christian Streich davor, den noch sieglosen Gegner nicht zu unterschätzen

Nach dem glücklichen 1:0-Auswärtssieg in Stuttgart am vergangenen Wochenende, steht für den SC Freiburg morgen (26.08.2022) das zweite Freitagabend-Heimspiel in Folge an. Mit dem VfL Bochum kommt ein Gegner, der schwer einzuschätzen ist. Einerseits ist Bochum nach drei Spielen Tabellenletzter in der laufenden Bundesligasaison. Andererseits wurde der VfL für seine bisherigen Leistungen gelobt, weil die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet bislang durchaus ansprechende Spiele gezeigt hat.

Beispielhaft dafür steht das Spiel der Bochumer am letzten Wochenende gegen den FC Bayern München. Das ging zwar 0:7 verloren, dennoch weiß auch Christian Streich:

Bochum hat, so komisch des klingt, in der ersten Halbzeit drei, vier richtig gute Aktionen und es lief auch richtig dagegen. Also sie hatten dann auch ein Eigentor und es war ein Tag an dem dann auch alles für Bayern lief.

Allgemein schätzt Streich:

Wird richtig Arbeit morgen, weil natürlich werden die Bochumer Spieler alles daransetzen, dass sie dieses Erlebnis vom Sonntag korrigieren können. Jeder, der mal höher verloren hat, weiß ganz genau, das kratzt und das gibt auch Motivation im Sinne von: Sowas passiert uns nicht mehr. Und genau so werden sie das in der Kabine besprochen haben. Und wenn du so verloren hast, heißt es: Mund abputzen und dann dich zeigen, wie du wirklich bist!

Wie sich eine Niederlage trotz guter Leistung anfühlt, weiß man allerdings auch auf Seiten des Sportclubs. Vor zwei Wochen zeigte man eine ansprechende Partie gegen Dortmund und ging am Ende trotzdem als Verlierer vom Platz. Anders sah es am zurückliegenden Wochenende aus, als man trotz schwächerer zweiter Halbzeit drei Punkte aus Stuttgart entführte. Damit es morgen Abend den ersten Heimsieg gibt, ist es Christian Streich zufolge wichtig:

dass wir halt – anders als in der zweiten Hälfte gegen Stuttgart – in einer guten Ordnung auftreten, ein gutes Positionsspiel haben und wenn wir die Bälle verlieren, sofort ein gutes Gegenpressing haben.

Auslosung für die Gruppenphase der Europa League findet morgen in Istanbul statt

Bevor morgen Abend der Ball rollt, steht für die Verantwortlichen und Fans des SC Freiburg allerdings noch etwas Besonderes an: In Istanbul wird die Gruppenphase für die in zwei Wochen beginnende Europa League ausgelost. Für viele SC-Anhänger und Spieler wäre Manchester United ein absolutes Traumlos. Ob es zu einem Spiel in Manchester kommt oder die Reise des SC Freiburg durch andere Stadien in Europa führt, entscheidet sich morgen ab 13 Uhr.

Live dabei sein können Sie morgen ab 20 Uhr in der baden.fm-Bundesligashow. Anpfiff gegen Bochum ist um 20.30 Uhr im Europa Park-Stadion. Alle Heimtickets sind ausverkauft.

 

(mjk)