© Alexander Raths - Fotolia.com

Neue Flüchtlinge sollen künftig Schutzimpfungen erhalten

Die Gesundheitsbehörden in Baden-Württemberg haben bislang 23 Masern-Erkrankungen registriert. In elf Fällen waren Flüchtlinge betroffen, teilte das Sozialministerium mit. Ausgangspunkt der Erkrankungen war die Landeserstaufnahmeeinrichtung in Karlsruhe. Sozialministerin Katrin Altpeter kündigte an, dass neu ankommende Flüchtlinge ab April systematisch geimpft werden sollen.