© Mario Jonas Ködel / baden.fm

Mit 600 Fans im Gepäck nach Leipzig

In der letzten englischen Woche vor der WM-Pause geht es für den Sport-Club nach Leipzig

Zwei Spieltage stehen vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar und der Winterpause noch auf dem Programm der Fußball-Bundesliga. Auf den SC Freiburg warten dabei nochmal zwei schwere Gegner. Zunächst geht es am Mittwoch (09.11.2022) um 20.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel gegen Leipzig. Am Sonntag (12.11.2022) um 17.30 Uhr bestreiten die Freiburger dann ihr letztes Spiel in diesem Jahr gegen die Eisernen von Union Berlin.

Das Spiel gegen Leipzig ist zum einen die Neuauflage des DFB-Pokalfinales der vergangenen Saison, Leipzig gewann damals in Unterzahl im Elfmeterschießen, außerdem befindet sich die Mannschaft nach der Entlassung von Trainer Domenico Tedesco und dem Übernehmen von Marco Rose im Aufwind, weshalb Christian Streich warnt:

Die sind so gut drauf wie schon lang nicht mehr. Das ist so! Es sind Spieler zurück gekommen die jetzt auch in sehr guter Verfassung sind. Nkunku, Olmo und so weiter. Szoboszlai. Sind sehr, sehr präsent auf dem Platz in alle Richtungen, mit und gegen den Ball.

Für die gute Form der Leipziger sprechen auch die Ergebnisse. In den letzten beiden Spielen der Gruppenphase der Champions League gelangen Siege gegen Real Madrid (3:2) und Schachtar Donezk (0 :4) und auch in der Bundesliga war die Mannschaft zuletzt in Hoffenheim siegreich (1:3) weshalb Christian Streich sagt:

Der Kader ist natürlich absolut einer der drei besten Kader in der Bundesliga.

Aber auch Freiburgs Kader präsentiert sich in den letzten Wochen mit vielen guten Leistungen, weshalb der SC Freiburg aktuell den zweiten Platz in der Tabelle der Bundesliga belegt. Personell kann Christian Streich für das Spiel gegen Leipzig fast aus dem vollen schöpfen, einziger Stammspieler der letzten Wochen der nach Krankheit noch nicht fit für das Spiel gegen Leipzig ist, ist Daniel-Kofi Kyereh. Wie das Spiel morgen ausgeht erfahren Sie natürlich live bei uns, wir berichten wie immer live in der baden.fm-Bundesligashow ab 20 Uhr.

(mjk)