Glücksmomente, Circolo, Benefiz, Zirkus, © baden.fm

Mehr als 15.000 Euro für „Glücksmomente“ im Freiburger Circolo

Es geht darum benachteiligten Kindern im Alltag ein Stück Unbeschwertheit zurückzugeben und ihnen einen Besuch im Freiburger Weihnachtszirkus Circolo zu ermöglichen:

Für diesen guten Zweck haben die Initiative "Wir helfen Kindern e.V." und die Wilhelm Oberle-Stiftung auch in diesem Jahr wieder bei einem großen "Glücksmomente"-Benefizabend zum Spenden aufgerufen. Seit inzwischen sieben Jahren ermöglichen sie zuletzt rund 3000 Kindern aus der Region ein unvergessliches Erlebnis in der Zirkusmanege.  Um das im Ausgleich finanzieren zu können, sind die Organisatoren auf die Mithilfe von Firmen, anderen Vereinen und Privatpersonen angewiesen.

Hanka Kupernagel, Hutch Hensle, Adolf Seger und viele weitere bekannte Gesichter

Tatkräftige Unterstützung erhalten sie dabei nicht nur von den Artisten und Helfern des Zirkus, sondern auch von zahlreichen Prominenten: TV-Koch und Moderator Horst Lichter, sowie der Mannheimer Comedian Bülent Ceylan stehen auf der Liste der Unterstützer und haben sich per Video-Botschaft zwischen den Showeinlagen zu Wort gemeldet. Vor Ort sammeln unter anderem der aufsteigende Freiburger Rapper Cossu, Fußball-Olympiasiegerin Melanie Behringer, oder "Pfefferkörner"-Schauspielerin Clara Halouska für die gemeinsame Sache. Alle beteiligten Promis sehen Sie hier in unserem Video:

Glücksmomente im Circolo: Hier sammeln Promis im Freiburger Zirkus Spenden für benachteiligte Kinder

Über den wortwörtlichen roten Teppich ging es aber nicht nur für die Stars und Sternchen in das Zirkuszelt: Jeder Besucher durfte sich bereits beim Einlass wie ein VIP fühlen, Blitzlichtgewitter inklusive. Schon vor der eigentlichen Vorstellung in der Manege haben die Veranstalter so für eine ganz besondere Atmosphäre gesorgt.

"Manege frei" durfte dann auch diesmal wieder baden.fm-Moderatorin Julica Goldschmidt ankündigen, die auch bereits in den letzten Jahren durch das abendliche Programm beim Circolo auf dem Freiburger Messegelände geführt hatte.

Besucher spenden mehr als 15.000 Euro

Inhaltlich eine Besonderheit im Vergleich zu den regulären Zirkusshows: Zur Benefiz-Veranstaltung wechseln sich spannende Artistikeinlagen auf dem Hochseil oder auf Sprungstelzen mit witzigen Dressurnummern, aber hier auch Live-Auftritten von Musikern ab. Das deutsch-französische Hip-Hop-Duo Zweierpasch hat dem Thema Kinderrechte dabei einen komplett eigenen Track gewidmet. Pianist Hutch Hensle verzaubert das Publium mit ruhigeren Tönen. Und die Freiburger Dancepop-Formation Ray2Light hatte sogar die Premiere ihres neuen Songs mit im Zirkusgepäck.

Das Ergebnis: Ein außergewöhnlicher Abend, der beim Publikum offenbar auch gut ankam. Mit dem Spendenergebnis von über 15.000 Euro wurde die Summe des letzten Jahres noch einmal deutlich übertroffen. Und damit können die Organisatoren auch im nächsten Winter wieder vielen bedürftigen Kindern das Phänomen Zirkus näher bringen. Außerdem unterstützen die Helfer mit dem Geld auch regionale Projekte gegen Kindsmisshandlung oder die Kinderkrebshilfe in Freiburg.


Nachrichten
Tickets