© DRF

Mann stürzt bei Abrissarbeiten in Achern durch Hallendach

Schwerer Arbeitsunfall am Nachmittag in der Ortenau:

Ein Arbeiter eines Abbruchsunternehmens ist auf einer Baustelle in Achern vom Dach eines Gebäudes gestürzt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der 51-Jährige durch die Dachkonstruktion der Halle gebrochen war und dann aus acht Metern Höhe auf den Betonboden darunter aufschlug. Der Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Der Rettungshubschrauber hat ihn sofort in die Freiburger Uniklinik geflogen. Dort kämpfen Ärzte weiter um sein Leben. Gleichzeitig ermittelt jetzt die Polizei, wie es überhaupt erst zu dem Arbeitsunfall kommen konnte.