Mali: Auch deutsche Soldaten von Ebola-Epidemie bedroht

© TV Südbaden

Von der Ebola-Epidemie in Westafrika sind auch Bundeswehr-Soldaten bedroht. Rund 150 Soldaten sind in Mali stationiert, darunter auch Einsatzkräfte der Deutsch-französischen Brigade aus Südbaden. Der Truppenarzt dort hat einen Notfallplan erarbeitet, um sie zu schützen, sagte ein Sprecher. Ohnehin müssen bestimmte Nahrungsmittel für die Truppe aus Europa kommen. In Westafrika sind schon mehr als 700 Menschen an Ebola gestorben.