© TV Südbaden

Lahr: SWEG profitiert von Mehreinnahmen

© TV Südbaden

Die Verkehrsbetriebe der SWEG kommen für das vergangene Jahr knapp auf schwarze Zahlen. Das Jahresergebnis ist damit deutlich besser als bislang befürchtet. Das geht aus einem Bilanzschreiben der Aktiengesellschaft hervor, das TV Südbaden vorliegt. Ursprünglich hatten die Verantwortlichen noch mit einem Minus von 2 Millionen Euro gerechnet. Unter dem Strich ist nun ein Plus von 400.000 Euro herausgekommen. Dafür hat der öffentliche Nahverkehr mehr als 61,2 Millionen Fahrgäste transportiert. Vorstandssprecher Johannes Müller begründet die positive Entwicklung mit gestiegenen Mehreinnahmen und harten Strukturvorgaben. 2014 möchte das Unternehmen weiter investieren. So ist etwa eine neue Busflotte von 25 Fahrzeugen für rund 5,5 Millionen Euro geplant. Zwischen Tauberbischofsheim und Weil am Rhein beschäftigt die SWEG mehr als 780 Mitarbeiter.