© Felix Abraham - Fotolia.com

Kleinkind aus Freiburg stürzt von Dachterrasse

Einen richtigen Schutzengel hatte jetzt ein Kleinkind im Freiburger Stadtteil Wiehre. Die Mutter hat das einjährige Mädchen  am Mittwochnachmittag auf der Dachterrasse ihrer Wohnung im dritten Stock spielen lassen und war selbst gerade in einem anderen Raum, als sich das Kind plötzlich ohne Vorwarnung durch eine kleine Öffnung zwischen den Mauersteinen hindurchzwängte und dadurch neun Meter in die Tiefe stürzte. Was der alarmierte Notarzt bei seiner Untersuchung feststellte, grenzt an ein Wunder: Anscheinend erlitt das Mädchen bei dem Aufprall keine lebensgefährlichen Verletzungen. Es kam mit mehreren Blessuren in ein Freiburger Krankenhaus.