© by-studio - Fotolia.com

Freiburger tippt sechs Richtige im Lotto

Beinahe hätte er den Jackpot geknackt:

Ein Lottospieler aus Freiburg hat bei der vergangenen Samstagsziehung sechs Richtige getippt. Er darf sich jetzt über 173.000 Euro freuen. Bislang hat sich der Gewinner noch nicht gemeldet, das Los wurde aber im Raum Freiburg verkauft. Jetzt sollte sich der Unbekannte mit seinem Spielschein beim Lotto-Anbieter melden.

Superzahl nur knapp verpasst

Die Gewinnsumme fällt deshalb vergleichsweise niedrig aus, weil der Tipper nur einen Euro für sein Los eingesetzt hatte. Insgesamt hatten in ganz Deutschland neun weitere Lottospieler die richtigen Gewinnzahlen angekreuzt. Sie alle haben damit nur knapp einen Millionentreffer verpasst: Hätte der Glückspilz aus Freiburg als Superzahl die 1 anstatt die 2 auf seinem Spielschein ausgewählt, dann wären jetzt 1,5 Millionen Euro aus dem Jackpot auf sein Konto geflossen.