© Mario Jonas Ködel / baden.fm

Freiburg will Siegesserie gegen Stuttgart im Baden-Württemberg-Derby fortsetzen

Beim Spiel in Stuttgart erwartet der Freiburger Trainer Christian Streich ein Spiel „auf Augenhöhe“

Nach der, trotz Niederlage, insgesamt guten Leistung gegen Borussia Dortmund, erwartet SC-Trainer Christian Streich ein offenes Spiel gegen den VFB Stuttgart. Vor dem Baden-Württemberg-Derby am Samstag (20.08.22) um 15.30Uhr erwartet Christian Streich:

Ein offenes Spiel von zwei Mannschaften auf Augenhöhe.

Ob er seine Mannschaft vor dem Spiel in Stuttgart taktisch umstellen wird oder nicht, ließ Streich noch offen.

Für die Partie in Stuttgart steht dem Freiburger Trainer derselbe Kader wie im Spiel gegen Dortmund zur Verfügung. Einer, auf den es dabei wieder besonders ankommen könnte, ist Neuzugang Michael Gregoritsch. Der aus Augsburg gekommene Neuzugang traf bereits in den ersten beiden Saisonspielen gegen Augsburg und den BVB und auch Streich freut sich:

Wir finden es auch super, wenn ein Stürmer Tore schießt.

4000 Gästetickets wurden an die Freiburger Fans verkauft und die würde ein Tor des Österreichers in Stuttgart mit Sicherheit ebenfalls freuen. Ohnehin stehen die Chancen des Sport-Clubs in Stuttgart nicht schlecht, seit 6 Spielen konnte Stuttgart nicht mehr gegen Freiburg gewinnen. Wie die Partie am Samstag ausgeht, erfahren Sie wie immer live in der Baden.fm-Bundesliga-Show am Samstag ab 15 Uhr.

(mjk)