© TV Südbaden

Freiburg: VAG in der Neujahrsnacht deutlich mehr genutzt als in Vorjahren

Mehr als 10.000 Menschen haben in der Neujahrsnacht die Busse und Straßenbahnen der Freiburger Verkehrs AG genutzt.  Das waren laut VAG deutlich mehr als in den vergangenen Jahren. Eine Rekordbelastung gab es nach 5 Uhr am Neujahrsmorgen. Auch wenn viel los war, blieb es in den Bussen und Bahnen durchweg friedlich. Die VAG setzte in allen Stadtbahnen und auf einigen Buslinien zusätzliche Begleitpersonen ein.