Freiburg: Stadt hat noch immer keine neue Frauenbeauftrage gefunden

27 Jahre lang war Ursula Knöpfle die Frauenbeauftragte für Freiburg. Seit Januar wird eine Nachfolgerin für ihre Stelle gesucht – bisher vergeblich. Das erste Bewerbungsverfahren scheiterte an den Auswahlkriterien. Anfang April sollte es dann in Freiburg eigentlich eine neue geeignete Person geben. Doch bis jetzt hat sich noch nichts getan. Es gab zwar genug Bewerberinnen, aber keine hat das Profil der Stadt erfüllt. Jetzt geht die Suche weiter. Welche Auswirkungen das auf das Thema Gleichstellung in Freiburg hat, dieser Frage geht TV-Südbaden-Reporterin Katharina Hackler heute Abend nach. Den kompletten Beitrag sehen Sie ab 18 Uhr bei Südbaden Aktuell. Wir haben uns vorher auf der Straße umgehört: Was macht denn eine Frauenbeauftragte überhaupt?