Freiburg: Schüler ziehen ins neue THG-Gebäude ein

Nach vier Jahren Bauzeit können die Schüler nach den Ferien das Theodor-Heuss-Gymnasium wieder uneingeschränkt nutzen. Die Sanierung der Schule ist seit Ende letzter Woche beendet. Sie hat rund 22 Millionen Euro gekostet. Das Gebäude war stark Baufällig. Außerdem hatten Arbeiter Asbest in der Dämmung entdeckt. Bislang waren die Schüler in Containern untergebracht. Wenn diese weggeräumt sind wird dort der alte Sportplatz wiederhergestellt.