Freiburg: SC holt Unentschieden gegen Leverkusen

Der SC Freiburg  wartet weiter auf den ersten Sieg in der laufenden Bundesligasaison. Gegen Bayer Leverkusen reichte es nur zu einem 0:0, wobei sich die Freiburger bei ihrem Schlussmann Roman Bürki bedanken konnten, dass es überhaupt zu einem Punkt gereicht hat. Der SC, der nach einer Gelb-Roten Karte gegen Spahic (28.)  lange in Überzahl agierte, fand nur selten die spielerischen Mittel, um  zehn Leverkusener unter Druck zu setzen. Glück hatte der Sport-Club außerdem bei zwei Lattenschüssen der Gäste.

Stimmen zum Spiel sehen und hören Sie am Montag Abend im Sport auf TV Südbaden (stündl. ab 18:30 Uhr). Zudem wurde SC-Keeper Roman Bürki für seine Leistung zum möglichen Spieler des Spieltags nominiert.  Jetzt können die Fans darüber auf bundesliga.de online abstimmen.