© SPD

Freiburg: Russlandexperte Erler warnt vor neuer Eskalation in der Ukraine

© SPD

Der Freiburger Bundestagsabgeordnete Gernot Erler befürchtet eine erneute Eskalation im Osten der Ukraine. Russland hat dort mehrere Tausend Soldaten an der Grenze zusammengezogen. Der Russlandexperte der Bundesregierung bewertet vor allem die jüngsten Äußerungen des russischen Verteidigungsministers mit Skepsis. Im ZDF sagte Erler, Russland  bereite die Bevölkerung auf einen Friedenseinsatz in der Ukraine vor. Das heiße seiner Ansicht nach aber nichts anderes als ein Einmarsch in die östliche Staatshälfte des Landes. Solch ein Schritt müsse unweigerlich zur Eskalation führen und damit auch zu einer weiteren Selbstisolierung Russlands, so Erler weiter. Auch mit eigenen Wirtschaftssanktionen schlägt Russland aktuell gegen den Druck der EU zurück. Deutschland und viele andere Länder dürfen unter anderem kein Fleisch mehr nach Russland liefern.