Freiburg: PETA warnt vor Chemie in Lederprodukten

Mit Gasmasken, Schutzanzügen und Giftfässern hat die Tierrechtsorganisation PETA heute in der Kaiser-Joseph-Straße in Freiburg für Aufsehen gesorgt. Die Tierschützer wollten damit die Verbraucher vor unbekannten Chemikalien in Lederprodukten wie Schuhen, Jacken oder Taschen warnen. Sie könnten Allergien auslösen oder krebserregend sein, warnte PETA. Weltweit würden über 90 Prozent der Tierhäute mit dem Schwermetall Chrom gegerbt und mit giftigen Chemikalien konserviert.