© Fatykhov - Fotolia.com

Freiburg: Mann hilft junger Frau und wird selbst zum Gewaltopfer

Weil er Zivilcourage gezeigt hat, liegt ein 61 Jahre alter Mann aus Freiburg jetzt auf der Intensivstation. Heute wurde bekannt: Er war am Freitagabend einer jungen Frau zu Hilfe geeilt, die auf offener Straße in der Innenstadt von einem polizeibekannten Angreifer sexuell belästigt wurde. Er wollte sie von dem Mann wegziehen und bekam daraufhin einen Faustschlag und Tritte ins Gesicht ab. Dabei erlitt der mutige Helfer einen Schädelbruch. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Schläger später in seinem Zuhause festnehmen. Der 31-Jährige hatte vor der Tat offenbar Drogen genommen und kam jetzt in eine psychiatrische Klinik. Auf ihn kommt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung zu.

 

© Fatykhov - Fotolia.com