© Ch.-L. Hütter

Freiburg: Immer mehr befristete Arbeitsverträge in der Reinigungsbranche

© Ch.-L. Hütter

Die Gewerkschaft IG BAU hat den Trend zu befristeten Arbeitsverhältnissen in der Reinigungsbranche kritisiert. In Freiburg seien derzeit rund 1.570 Reinigungskräfte sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Immer mehr von ihnen würden in Kurzzeit-Jobs gedrängt oder seien schon jetzt in befristeten Arbeitsverhältnissen. Arbeitgeber würden die Möglichkeit der Befristung schamlos ausnutzen, um Druck auf ihre Beschäftigten auszuüben. Die IG BAU Südbaden fordert deshalb ein Verbot dieser so wörtlich „Zittervertrags-Praxis“.