© Guido Miller - Fotolia.com

Freiburg: Herrenlose Kleidung am See löst Suchaktion aus

© Guido Miller - Fotolia.com

Ein fast kompletter Satz abgelegter Herrenkleidung hat am frühen Donnerstagmorgen am Moosweiher in Freiburg zu einer groß angelegten Suchaktion geführt. Einer Passantin waren die Kleidungsstücke am Seeufer aufgefallen, weil sich zu diesem Zeitpunkt niemand im See oder in Sichtweite davon befand. Weil nicht auszuschließen war, dass sich der Besitzer der Sandalen, des T-Shirts und der Sonnenbrille in einer Gefahrensituation befand, oder womöglich sogar ertrunken ist, entschied sie sich schließlich, die Polizei zu alarmieren. Diese durchkämmte mit einem Hubschrauber, mehreren Einsatzkräften, Tauchern und Rettungsbooten das komplette Gelände, jedoch ergebnislos. Mit einem Sonargerät waren die Einsatzkräfte lediglich auf eine versenkte Betonröhre im Moosweiher gestoßen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die etwas zum Verbleib des Besitzers der Kleidungsstücke sagen können. Hinweise nehmen die Beamten telefonisch unter 0761 897878-0 entgegen.