© baden.fm

Freiburg: Große Anteilnahme im Fall des getöteten Jungen

Sehr viele Südbadener wollen ihre Anteilnahme im Fall des getöteten 8-jährigen Jungen aus Freiburg zeigen. Angemeldet wurde schon ein Trauermarsch durch den Freiburger Seepark. Auf einen Facebookaufruf hin haben bis jetzt  über 1700 Menschen ihr Kommen zugesagt. Der Trauerzug ist für Samstag, 26. Juli, ab 16 Uhr geplant. Er startet am Betzenhausener Tor und soll zur Liegewiese am Bürgerhaus gehen.

Vom Täter fehlt bislang jede Spur. Die Polizei untersucht seit Montag mehr als 130 Hinweise aus der Bevölkerung. Weiterhin wird auch noch nach dem Ball des Jungen gesucht. Er war weiss und mit Deutschlandfarben und dem O2 Emblem verziert.