© TV Südbaden

Freiburg: EHC besiegt Tabellenführer Crimmitschau

In der Aufstiegsrunde zur DEL 2 hat der EHC Freiburg einen weiteren Erfolg gefeiert: Die Wölfe besiegten den bisherigen Tabellenersten Eispiraten Crimmitschau mit 5:2. Vor 2630 Zuschauern in der Freiburger Franz-Siegel-Halle schossen David Appel (10. Minute), Alexander Brückmann (28.), Michael Schmerda (34.), Tobias Kunz (40.) und Jakub Wiecki (40.) die Tore für den EHC. Die beiden Treffer für Crimmitschau erzielten T.J. Fast (48.) und Martin Heider (50.) jeweils in Überzahl. Die Freiburger haben jetzt zwölf Punkte und haben als aktueller Zweiter gute Chancen in die DEL 2 aufzusteigen. Als nächstes spielen sie am Sonntag auswärts bei den Frankfurter Löwen, dem neuen Tabellenführer der Aufstiegsrunde.