© TV Südbaden

Freiburg: Bürgerinitiative verhindert Flutlichtanlage am Seepark

© TV Südbaden

Die Freiburger Bürgerinitiative Pro Seepark konnte nach langen Verhandlungen ihre Interessen durchsetzen: Die Anwohner hatten sich gegen eine geplante Flutlichtanlage für die Sportanlagen am Seepark gewehrt. Nun hat die Stadtverwaltung nachgegeben und sieht bei ihrem weiteren Sportkonzept vom Bau ab. Das bestätigte heute ein Sprecher auf Anfrage von TV Südbaden. Bereits 2012 hatte es eine Unterschriftensammlung mit rund 4300 Namen gegen das Projekt gegeben. Die Bürger haben durch das helle Licht Einschränkungen in der Erholungsqualität des Seepark und Lärm durch vermehrte Nutzung der Sportplätze auch in den Abendstunden befürchtet. Sie haben sich für ein Alternativkonzept für die Sportler ausgesprochen. Neben Freiburger Fußballvereinen hatten auch die benachbarten Wentziger-Schulen eigentlich auf die Lichtanlage gehofft. Die Schule nutzt das Gelände auch für den Sportunterricht.