© fotolia.com

Filteranlage bei Lörracher Maschinenbauer in Flammen aufgegangen

Vier Menschen haben Rauchgas eingeatmet und mussten medizinisch versorgt werden

Am Dienstagmittag (25.03.2020) musste die Feuerwehr zu einem Einsatz bei einem Maschinenbaubetrieb im Lörracher Stadtteil Hauingen ausrücken. Vermutlich wegen eines technischen Defekts oder wegen eines Fehlers in der Filteranlage sind dort Teile einer Spritz- und Lackiermaschine in Flammen aufgegangen.

Trotz des starken Rauches in der Produktionsanlage konnten Mitarbeiter den Brand mit Feuerlöschern in Schach halten. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schließlich komplett ersticken.

Der Rettungsdienst hat im Anschluss noch vor Ort vier Beteiligte untersucht und versorgt, nachdem sie Rauchgas eingeatmet hatten. Den entstandenen Sachschaden an der Maschine schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

(fw)