©  fmalot - Fotolia.com

Etwas weniger Unfälle in Südbaden – dafür immer schwerere

Genau ein Mensch kommt durchschnittliche jede Woche in unserer Region bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Das Polizeipräsidium Freiburg warnt davor, dass die Unglücke im letzten Jahr zwar etwas seltener geworden sind - dafür werden die Folgen für die Opfer im Schnitt immer schwerer. Vor allem bei den Motorradfahrern gibt es trotz aller Präventionsmaßnahmen weiter mehr Schwerverletzte und Tote. Knapp 1000 Menschen kamen gerade so mit dem Leben davon. Hauptgründe sind nach wie vor zu hohe Geschwindigkeit und waghalsige Überholmanöver. Insgesamt hat die Polizei zwischen Freiburg und Waldshut-Tiengen letztes Jahr fast 22.400 Unfälle gezählt.

©  fmalot - Fotolia.com