© Bernd Leitner - Fotolia.com

Stuttgart: 4000 neue Stellen für Inklusion behinderter Schulkinder

4.000 neue Lehrerstellen in Baden-Württemberg. So viele sind nötig, um den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Schulkindern zu ermöglichen. Das berichten die Stuttgarter Nachrichten. Kultusminister Stoch plant für den gemeinsamen Unterricht aber nur mit rund 2.6.00 Stellen. Die grün-rote Landesregierung will die sogenannte Inklusion an allgemeinbildenden Schulen zum Gesetz machen.