© seen - Fotolia.com

Hamburg: Ausgaben für Medikamente steigen

© seen - Fotolia.com
© seen – Fotolia.com

Die Menschen in Baden-Württemberg geben immer mehr Geld für Medikamente aus. Arzneimittel im Wert von 4,7 Milliarden Euro haben die Ärzte im vergangenen Jahr verschrieben – das sind zehn Prozent mehr als noch 2012 – berichtet die Techniker Krankenkasse.  Grund für den deutlichen Anstieg ist unter anderem, dass auch immer mehr teure Medikamente verschrieben werden – dazu gehören Präparate zum Beispiel zur Steuerung des Immunsystems und Krebsmedikamente.