© Kzenon - Fotolia.com

Duisburg: Loveparade: Zehn Personen angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat ihre Ermittlungsergebnisse zur Loveparade-Katastrophe vorgestellt. Insgesamt werden vier Mitarbeiter des Veranstalters und sechs Beschäftigte der Stadt Dusiburg angeklagt. Ihnen wird fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung und fahrlässige Körperverletzung im Amt vorgeworfen. Bei einer Massenpanik bei der Loveparade 2010 waren in Duisburg 21 Menschen gestorben.