© SPD Berlin

Berlin: Wowereit verteidigt Festhalten an André Schmitz

Knapp eine Woche nach dem Rücktritt von Berlins Kulturstaatsminister André Schmitz hat sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit gestern zum ersten Mal zu der Affäre geäußert. Er stehe auch heute noch zu der Entscheidung von damals, Schmitz im Amt zu lassen. Dienstrechtlich seien ihm keine Fehler nachgewiesen worden. Für die Opposition ist der Vorgang trotzdem ein Unding.  Nach dem Theater um den Berliner Flughafen dürfte der aktuelle Vorfall Wowereits Image weiter beschädigen.