© eyetronic - Fotolia.com

Berlin: Koalition einigt sich auf Rentenreform

© eyetronic - Fotolia.com
© eyetronic – Fotolia.com

Wer 45 Jahre gearbeitet hat, kann bald mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen. Die große Koalition aus CDU/CSU und SPD hat ihren Streit über die Rentenreform beigelegt. Demnach haben die Fraktionsspitzen heute letzte Korrekturen vereinbart. Am Freitag soll der Bundestag das Rentenpaket durchwinken. Neben der abschlagsfreien Rente ab 63 enthält das Paket auch eine Ausweitung der Mütterrente. Insgesamt kostet die Reform pro Jahr bis zu elf Milliarden Euro und wird aus der Rentenkasse finanziert.