© TV Südbaden

Berlin: Große Unterschiede zwischen Ost und West beim Freiwilligendienst

Beim Bundesfreiwilligendienst gibt es große Unterschiede zwischen Ost und West. Während sich in den westlichen Bundesländern vor allem jüngere Menschen zu dem Dienst meldeten, sind es im Osten besonders ältere, berichtet die „Berliner Zeitung“. In Ostdeutschland sind 81 Prozent der Freiwilligen über 27 Jahre alt, im Westen nur 19 Prozent. Der Freiwilligendienst wurde 2011 als Ersatz für den Zivildienst geschaffen. Bundesweit gab es  vergangenes Jahr rund 40.000 Freiwillige.