© CDU

Berlin: Ermittlungen wegen Spähangriff auf Merkels Handy

© CDU

Generalbundesanwalt Harald Range hat Ermittlungen wegen der mutmaßlichen Überwachung des Handys von Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgenommen. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet – sagte Range im Rechtsausschuss des Bundestags. Es geht um den Anfangsverdacht auf Spionage und Agententätigkeit.  Nach BILD-Informationen gibt es genug Hinweise, die darauf hindeuten, dass die US-Geheimdienste aktiv Mitarbeiter einsetzten, um das Handy der Kanzlerin auszuspähen.