© TV Südbaden

Blumberg: An Geflügelpest erkrankte Tiere werden getötet

Die Eigentümer des von der Geflügelpest betroffenen Betriebes im Schwarzwald-Baar-Kreis können auf Entschädigung hoffen. Landrat Sven Hinterseh kündigte an, sich für entsprechende Hilfe für die Betreiberfamilie einzusetzen. Die steht ihr nach dem Tierseuchengesetz auch zu. In dem Betrieb bei Blumberg müssen insgesamt 130 Tiere getötet werden, die an der Geflügelpest erkrankt sind.