© Wolfi30 - Fotolia.com

Beznau: Neuer Zwischenfall in Atomkraftwerk

© Wolfi30 - Fotolia.com

Erneut ist es im Schweizer Atomkraftwerk Beznau nahe der deutschen Grenze zu einem Zwischenfall gekommen. Die Mitarbeiter mussten den Reaktorblock 1 aus Sicherheitsgründen herunterfahren, nachdem sie im  Nebenkühlwassersystem ein Leck entdeckt hatten. Dabei handelt es sich um den nicht-nuklearen Bereich des Kraftwerks, es sei daher auch keine Radioaktivität ausgetreten. Das betroffene Kühlsystem nutzt Flusswasser, um die Pumpen des Primärkreislaufs kühl zu halten. Nach Angaben des Kraftwerkbetreibers könnten die Reparaturarbeiten zwei Wochen in Anspruch nehmen. Das AKW Beznau ist das älteste Atomkraftwerk der Welt, das sich noch am Netz befindet.