© TV Südbaden

Düsseldorf: „Schweini“ wird neuer DFB-Elf-Kapitän – Schneider wird Co-Trainer

© TV Südbaden

VfB-Stuttgart-Ex Thomas Schneider wird neuer Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Bastian Schweinsteiger wird die Nachfolge von Philipp Lahm als Kapitän antreten. Das hat Weltmeister-Bundestrainer Joachim Löw am Dienstagmittag bei der Pressekonferenz des DFB in Düsseldorf bekannt gegeben.

 

Schneider hat über 20 Jahre lang für Stuttgart gespielt, bis zum März 2014 war er außerdem Cheftrainer des Bundesligisten.Der Verein und er trennten sich nach einer torlosen Serie in der letzten Saison einvernehmlich. Als Innenverteidiger war Schneider in seiner aktiven Karriere 1992 die Deutsche Meisterschaft mit dem VfB gelungen, 1997 wurde er mit dem Verein DFB-Pokalsieger.

 

Die Ernennung zum Co-Trainer kam für viele Fußballexperten überraschend. Bis vor wenigen Tagen war unter anderem auch der frühere Freiburger Trainer und heutiger Coach der U19-Nationalmannschaft Marcus Sorg als Mitfavorit für den Posten gehandelt worden.

 

Bastian Schweinsteiger war bislang Stellvertreter von Philipp Lahm. Nach dem WM-Sieg in Brasilien hatte dieser seinen Rücktritt von der deutschen Nationalmannschaft bekannt gegeben. Schweinsteiger spielt bereits seit über zehn Jahren in der DFB-Elf.  Sein Debüt als neuer Mannschaftskapitän verschiebt sich allerdings. Zum Länderspiel am Mittwoch gegen WM-Finalgegner Argentinien wird „Schweini“ wegen Knieproblemen wahrscheinlich nicht auflaufen können.