Baden-Württemberg: Schülerzahlen höher als erwartet

Die Schülerzahlen in Baden-Württemberg sind höher als erwartet. Das Landesamt für Statistik rechnet damit, es im Land zwischen 2012 und 2020 rund 1,16 Millionen Jugendliche im schulfähigen Alter geben wird – berichtet die Südwest Presse. Das sind rund 70-Tausend mehr im Vergleich zur letzten Prognose 2010. Nach den Zahlen hatte grün-rote Landesregierung ihre Bildungspolitik ausgerichtet. Sie will deshalb bis 2020 rund 11600 Lehrerstellen streichen.