© Fotosenmeer.nl - Fotolia.com

Baden-Württemberg: Immer mehr Einbrüche in der Region

© Fotosenmeer.nl - Fotolia.com

Trotz aller Festnahmen in den letzten Wochen ist die Zahl der Einbrüche im Südwesten um 20 Prozent angestiegen. Mit 13.500 Fällen ist das ein neuer Negativrekord für Baden-Württemberg. Die Polizei kommt da kaum hinterher: 1258 Einbrecher wurden 2014 gefasst. Das heißt: Gerade einmal jeder fünfte Einbruch wird aufgeklärt.
Der Polizei gelingt es nicht, die seit acht Jahren steigende Zahl der Wohnungseinbrüche in der Region zu senken. Innenminister Reinhold Gall hatte bereits im 2013 dazu aufgerufen, härter gegen teils organisierte Einbrecherbanden vorzugehen.
Als Grund für die vielen Einbrüche vermutet der Landesinnenminister die zunehmende Armut in Europa.

Tipps wie Sie sich vor Einbrechern schützen können finden Sie hier.